Risager gewinnt European Blues Awards

Der European Blues Award 2017 geht an die dänische Thorbjorn Risager and The Black Tornado. Risager mit seiner siebenköpfiger Band ist schon in August beim Summerjazz Pinneberg aufgetreten und hat dort das Publikum mit feinstem Blues-Rock begeistert. Die Presse überschüttert ihm (zurecht mit Lob). Rocktimes z.B. schrieb „Es ist einfach beeindruckend, wie Thorbjørn Risager und die Band…

Caro Josée Live 2016

Caro Josée wird Ende März auf der Skip Record Label ihre neue LP „Summers Ease“ veröffentlichen und dann einige Gigs in der Bundesrepublik spielen. Die neue Platte könnt ihr hier bei Amazon.de schon vorbestellen: Summers Ease Nachfolgend die bereits bestätigten Termine (ohne Gewähr) [gigpress_shows artist=3 show_menu=yearly]

Love Shack – Liebesbaracke in Amsterdam

Ex-Star Club Musiker Graham Sclater hat am 23 Oktober seinen fünften Roman veröffentlicht. Love Shack ist ein Roman um einen kriminellen Alkoholiker, der sein Glück im Rotlichtviertel von Amsterdam sucht. Graham Sclater ist hierzulande eher bekannt als Keyboarder bei verschiedenen Bands, die in den sechziger Jahre in Deutschland unterwegs waren, insbesondere in Hamburg und im…

Kein „Continuous Performance“ für Stone The Crows Fans?

Seit der Veröffentlichung von Stone The Crows „Ontinuous Performance“ in 1972 rätseln Fans, wie der Titel der LP zustande kam. Das Cover zeigt einen bunten Kinoeingang. Oberhalb dieses Eingangs stehen die Wort „Ontinuous Performance“. Es ist ganz offensichtlich, dass vorne ein „C“ abgeschnitten wurde, um aus dem eigentlich sinnvollen Begriff Continuous Performance (Continuous Performance =…

Miu – Watercoloured Borderlines

In August wurde das von mir langersehnte Album „Watercoloured Borderlines“ von Miu veröffentlicht. Spätestens seit ihrem Auftritt bei Hamburg Sounds, ist sie ihre Rolle als Geheimtipp in der Hamburger Szene entwachsen. Ein viel umjubelter Auftritt beim Summerjazz in Pinneberg in 2014 folgte und brachte mich endgültig auf ihrer Spur. Als jetzt die LP veröffentlicht wurde,…

Astrid North im Wohnzimmer

Astrid North hat jetzt im Rahmen der Finanzierung ihres nächsten Albums durch Crowdfunding ihr erstes Wohnzimmerkonzert gegeben. Je nach Aufwand und Umfang des Konzerts (ab 45 Minuten Solo) kostet so ein Auftritt ab 850 EUR. Die Einnahmen werden in das Crowdfunding Project hereingesteckt. So eine Veranstaltung ist eine tolle Sache, wenn man seine Freunde einladen…