Für die neue Produktion „Turning Point“ hat Caro, aufgrund der vielen anderen Caros, die sich gerade auf dem Markt tummeln, ihren zweiten Vornamen angehängt und nennt sich jetzt Caro-Josée. Jetzt, wo sie an einem musikalischen Wendepunkt angekommen ist, wäre die Zeit für diesen Wechsel, meint sie.

Derweil ist Caro-Josée In Vorbereitung auf den Release ihrer neuen Scheibe (wahrscheinlich in Januar 2012) nach einer Pause von 1 1/2 Jahren mal wieder Live aufgetreten.

Am 9. September dieses Jahres war sie Gast bei Jean-Jacques Kravetz auf der Wartburg in Eisenach, Thüringen. Es wurden an diesem Abend zwei Auftritte hingelegt, die vom Publikum begeistert gefeiert wurde, wie man der Presse entnehmen konnte

[hr]