Lake Street Dive – Spelunkenband auf Eroberungstour

US Band „Lake Street Dive“ veröffentlicht am 18. Februar ihr neues Album „Bad Self Portraits“ und kommt in Mai für drei Gigs nach Deutschland. Die Band, die nach einer dunklen Spelunke (Dive Bar) benannt ist, ist nach 10 Jahre jetzt für Größeres bereit. Aber nach der langen Entwicklung bleibt eines gleich. „Wir wurden nach Dive Bar Bands benannt,“ so Drummer Mike Calabrese, „Wir waren , sind und werden immer eine Dive Bar Band sein, ob wir vor 10 oder vor 10.000 Leute spielen, wir möchten, dass sie stets dieses Gefühl haben“.

Die Band besteht aus Sängerin Rachael Price, Mike Olson an der Gitarre und Trompete, Stehbassisten Bridget Kearney, sowie Mike Calabrese an den Drums.

Nachfolgend die deutschen Termine der Band. Wer gute Jazz/Rock mag, sollte unbedingt hin – ein ganz besonderer Leckerbissen!

Photo: Creative Commons License Urheber Weekly Dig

  • Kommentar verfassen