„Kommerzielle Kiste“

Rock&Pop Tickets bei www.eventim.de

portrait4Die deutschen Rocksängerinnen werden oft falsch beraten, falsch produziert, falsch vermarktet.

Unter diesem Titel wurde bereits 1977 im Stern Magazin ein Artikel des Journalisten Siegfried Schmidt-Joos veröffentlicht, in dem er sich darüber beklagte, wie die sogenannten Rockladies (Inga Rumpf, Jutta Weinhold, Caro) produziert und vertrieben wurden. Diese würden verheizt, war damals sein Fazit.

Und wenn sich ausnahmsweise einmal ein Platten-Profi wie Jürgen Otterstein … bereit findet, ein Nachwuchstalent wie Caro Tollenaar in seine Obhut zu nehmen, ist offenbar gleichfalls Gefahr im Verzug.

Wie recht er haben sollte, konnte man damals als Fan dieser Künstlerinnen nicht einmal erahnen.

Ein Bericht des Spiegel vom 21.11.1977
(Aus Gründen des Urheberrechts können wir diesen Artikel hier leider nicht abdrucken, aber unter dem nachfolgenden Link könnt ihr sein Bericht lesen.)

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40680639.html

Ich würde mich sehr über eure Meinung über diesem Bericht in dem Kommentarfeld unten freuen.

Photo Credit: Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Caro zur Verfügung gestellt. Sie unterliegen dem deutschen Urheberrecht.

Fashion19_728x90

Kommentar verfassen

Zur Werkzeugleiste springen