Kein „Continuous Performance“ für Stone The Crows Fans?

Seit der Veröffentlichung von Stone The Crows „Ontinuous Performance“ in 1972 rätseln Fans, wie der Titel der LP zustande kam.

Das Cover zeigt einen bunten Kinoeingang. Oberhalb dieses Eingangs stehen die Wort „Ontinuous Performance“. Es ist ganz offensichtlich, dass vorne ein „C“ abgeschnitten wurde, um aus dem eigentlich sinnvollen Begriff Continuous Performance (Continuous Performance = Durchgehende Vorstellung) einen durchaus unsinnigen Titel zu machen. Aber warum?

Legendär fast die Aussage von Maggie Bell dazu

Ich weiß nicht mehr warum, keine Ahnung, was wir damals geraucht haben.

Eine plausiblere und pragmatische Erklärung dafür hat allerdings Künstler Kosh, der dieses Cover entwarf. „so sah mein ursprüngliches Gemälde für das Cover aus. [externer Link] Allerdings hat der Drucker es beschnitten, so dass Ontinuous aus Continuous wurde. Der Rest ist natürlich Geschichte, so blieb es auch.

***

Derweil steht ein großes Fragezeichen hinter Berichte, dass Stone The Crows möglicherweise wieder zusammen kommen könnten. Maggie Bell hatte in dem deutschen Musik Magazin Good Times (5/2015) erzählt, dass sie die Band wieder zusammenbringen möchte, nachdem sie gemerkt hätte, wie beliebt sie unter Fans noch wären.

Colin Allen, ehemaliger Trommler der Band, schreibt in einem Brief an einem Bekannten dazu „Ja, Maggie hat vor einigen Monaten über dieser Idee gesprochen, aber seit dem nichts mehr. Wenn es passieren sollte, hätte sich inzwischen irgendetwas getan, aber bisher gar nichts mehr. Um ehrlich zu sein, ich bezweifele, dass ich mich da einbringen würde – ich bin schon 77 Jahre alt und ich denke, dass ich mein Teil für die R&R Sache erledigt habe.“

Foto: By Rob Mieremet (ANEFO) (GaHetNa (Nationaal Archief NL)) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

  • Kommentar verfassen