Celia Yancey – Making Music For Money

Eine längst vergessene Künstlerin ist das ehemalige Fotomodell Celia Yancey, das im Jahr 1976 ein beachtenswertes Album „Yancey“ veröffentlichte. Beachtung fand vor allem die Single Auskoppelung „Making Music For Money“, die damals viel Airplay bekam. Desweiteren gab es einige Auftritte im Fernsehen, eins davon oben im Video zu sehen.

Hier scheint sie ziemlich angegriffen zu sein, und in der Tat gab es zu der Zeit viele Gerüchte um mögliche Drogen-Missbräuche.

Ihre verräucherte (versoffene?) Stimme passte aber gut zur bluesigen Musik, und es ist in der Tat schade, dass es nur die eine Platte von Yancey gab, bevor sie wieder in die Versenkung verschwand. Informationen darüber, was später aus ihr geworden ist, sind leider nicht zu finden. Vielleicht aber weiß ein Leser mehr …

  • Bewertung
Sending
User Rating 0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentar verfassen