Brown Sugar mit Eric Clapton auf Re-released „Sticky Fingers“

The Rolling Stones haben eine bisher unbekannte Version des Klassikers „Brown Sugar“ geteilt, auf die Eric Clapton mitspielt. Diese Aufnahme wurde veröffentlicht nur Tage bevor die Neuausgabe der 1971 Album der Stones „Sticky Fingers“ am 8. Juni veröffentlicht wird.

small stonesDie Legende nach entstand diese Version während eines Geburtstagsfeiers für Keith Richards und Saxophonist Bobby Keys, und wurde für die Neuausgabe überarbeitet. Der Cut enthält ferner Al Kooper am Klavier, statt Ian Stewart, der damals auf dem Original mitspielte.

Die Neuausgabe von Sticky Fingers wird eine Extended Version von „Bitch“enthalten, sowie eine Akustikversion von „Wild Horses“ und Alternativ Versionen von „DeadFlowers“und „Can’t You Hear Me Knocking“. Weiter auf der Scheibe sind fünf Tracks, die 1971 im Londoner Roundhouse Live aufgenommen wurden.

ClaptonDas „Super Deluxe Box Set“ beinhaltet zusätzlich auch das Live Album „Get Yer Leeds Lungs Out“, das 1971 beim Auftritt in der Universität Leeds aufgenommen wurde, und enthält noch ein DVD mit den Songs „Bitch“ und „Midnight Rambler“, die im gleichen Jahr in der Marquee aufgenommen wurden. Fans werden sich über den 120 seitigen Editionsbuch „Making of…“ mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos der Band freuen. Es wird auch einen Remastered Vinyl Platte geben.

Hinweis: Das oben benannte jetzt veröffentlichte Video ist natürlich für den Deutschen Zuhörer gesperrt. Das obige Video wurde bei Youtube gefunden. Offensichtlich handelt es sich aber um die gleiche Version.

photo credit Clapton: DSC00800 via photopin (license)
photo credit Stones: Rolling Stones – Roma 2014 via photopin (license)

Kommentar verfassen